Die Route ist schon geplant und führt von Attenhofen über das Härtsfeld ins Allgäu. Erstes Zwischenziel ist natürlich Marktoberdorf, die Geburtsstätte von Fendt.

Weiter geht es nach Österreich durchs Tannheimer Tal, dann weiter über das Hahntennjoch nach Imst. Über kleine Nebensträßchen überqueren wir den Kühteisattel um dann nach Innsbruck zu gelangen. Dort fahren wir links der alten Brennerstraße über den Brenner.

Über Brixen und das Würzjoch (Plose) folgen ein paar Dolomitenpässe um danach den letzten Teil der Festlandroute zu absolvieren.

Für dieses erste Etappenziel sind 9 Tage vorgesehen. Das macht ein Tagespensum von ca. 75 km. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 17km/h sind das etwa 4,5h Stunden reine Fahrtzeit/Tag.

Von Venedig geht es dann mit der Fähre (Minoan-Lines) weiter nach Patras, das wir dann 05:00Uhr früh am 13.08.08 erreichen sollten.

Der letzte Abschnitt führt von Patras nach Stoupa (ca. 250km) das wir dann am Donnerstag, 14.08.08 erreichen werden. Dimitri (ein langjähriger Bekannter) erwartet uns schon und vermietet uns sein Fischerhaus für die nächsten 2 Wochen Strandurlaub.

Diese verbringen wir gemeinsam mit der Familie um dann auch schon wieder die Heimreise anzutreten.

Das Applet für die Route braucht einige Zeit zum Laden, da erst noch Java gestartet wird.
Es lässt sich beliebig zoomen und umschalten auf verschiedene Ansichten wie z.Bsp. Google-Earth oder Landkarte.

 

höhenprofil-anreise-venedig